garnelenwelt
  Vergesellschaften
 
"
Garnelen in einem Artenaquarium zu pflegen ist wohl das Optimalste für die Tiere. Das kann oder will aber nicht jeder, daher gibt es die verschiedensten Vergesellschaftsmöglichkeiten.

Die Garnelen lassen sich gut mit Welsen der Gattung Ancistrus und friedlichen kleinen Fischen
. Garnelen können allerdings scheu werden und sich nur wenig zeigen, wenn hektische Fische im Becken schwimmen. Die Garnelen werden sich anfangs viel verstecken, aber wenn sie die Fische nicht mehr als Bedrohung empfinden zeigen sie sich öfters. In einem dicht bepflanzten Aquarium kommen genügend junge Garnelen zur Welt, sodaß man immer eine ausreichende Population hat. Junge Zwerggarnelen finden eigentlich immer genug Futterreste und man muss sie nicht zusätzlich füttern. Bei allen Vergesellschaftungsmöglichkeiten gibt es natürlich Ausnahmen und es muss getestet und gut beobachtet werden.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Nachricht:

 
  Seit dem 28.12.07 waren schon 105335 Besucher hier